Tabea Freitag

Dipl.-Psychologin
Tabea Freitag

Psychologische
Psychotherapeutin
(alle Kassen)

Verhaltenstherapie
Traumatherapie
EMDR


Logo Return

Fit for Love?

Vita

 

Dipl.-Psychologin Tabea Freitag
Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis
Jahrgang 1969

verheiratet, zwei Kinder

 

Ausbildungen:

1989–1996

Studium der Psychologie an der Universität Marburg
Diplomarbeit: „Bindungsstile und Ausgewogenheit in Paarbeziehungen“

1992–1995

Zweitstudium Diplom-Pädagogik ohne Abschluss

1999

Approbation als Psychologische Psychotherapeutin

 

Fortbildungen/Zusatzausbildungen:

  • Grundausbildung in klientenzentrierter Gesprächs-Psychotherapie (GwG)
  • Verhaltenstherapie (Bayerische Akademie für Psychotherapie BAP)
  • Psychotraumatologie und traumazentrierte Psychotherapie (ZPTN)
  • Weiterbildung und Supervision in der Behandlung posttraumatischer und dissoziativer Störungen bei Michaela Huber
  • EMDR (seit 1995) zertifizierte EMDR-Therapeutin durch EMDRIA
  • Grundkurs Transaktionsanalyse
  • 2018 Ausbildung "Erlebnispädagogisches Bogenschießen"

 

Tätigkeiten:

1988–1989

Volontariat in einem Hilfswerk für KZ-überlebende Juden in Israel

1996–1998

Klinische Tätigkeit in der Medizinisch-Psychosomatischen Klinik Roseneck in Prien am Chiemsee (Schwerpunkte: Esstörungen, Angststörungen, Chronische Schmerzen)

1998–2000

Suchttherapeutische Arbeit bei Neues Land e.V., Hannover, in der Drogenberatung, im Auffanghaus für drogenabhängige Frauen sowie Streetwork mit Prostituierten

seit 1998

Entwicklung und Durchführung eines spezifischen einzel- und gruppentherapeutischen Behandlungskonzeptes für sexuell traumatisierte Frauen („Shulamiths Garten“)

seit 2000

Niederlassung als Psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis mit Kassenarztsitz

seit 2006

 

April 2008

 

 

 

12/ 2018

gemeinsam mit Eberhard Freitag Gründung und Aufbau von „return“, Fachstelle für exzessiven Medienkonsum, Hannover 

offizielle Eröffnung der Fachstelle return mit Beratungsstelle in Trägerschaft von Neues Land e.V. Seit 9/2011 in Trägerschaft des Diakoniewerks Kirchröder Turm. Seit 10/2012 neuer Name: return - Fachstelle Mediensucht

Gründung von "return gemeinnützige GmbH" als selbständiger Träger der Fachstelle Mediensucht und Umzug der Fachstelle (Hannover-Nordstadt)

seit 2007

Entwicklung und Fortbildung eines integrativen Behandlungskonzeptes der Online-Sexsucht

seit 2015

Gruppe für Angehörige/Partnerinnen von Menschen mit Internetsexsucht (bei return - Fachstelle Mediensucht in Hannover)

 

Aktive Mitgliedschaften:

Seminare

2019   |   2020   |   2021


Themen

Therapie nach sexueller Traumatisierung

Mediensucht und Medienmissbrauch

Integratives Behandlungskonzept der Internet-Sexsucht

Internet-Pornografiekonsum
Auswirkungen und Prävention

Partnerschaft und Intimität

Identität und Würde

(Lebens-)Angst und ihre Überwindung